Straßenumbenennungen im Stadtteil Fraulautern  nach dem Anschluss an das Deutsche Reich

Straßenumbenennungen im Stadtteil Fraulautern nach dem Anschluss an das Deutsche Reich

Durch Verfügung vom 17. Dezember 1936 wurden zahlreiche Straßen in Saarlautern (Stadtteile 1-6) umbenannt. In Fraulautern (Saarlautern 3) waren nachfolgende Straßen betroffen:

Der Straßenzug Mühlenstrasse in Saarlautern 2 und die Rodenerstrasse in Saarlautern 3 ist jetzt               Berlinerstrasse

Brückenstrasse in Saarlautern 3 und Saarlautern 1 zusammen werden durchgeführt als                                 Brückenstrasse

Die Saarlouiserstrasse ist Schillerstrasse

Die Kaiser-Wilhelmstrasse ist Gorch Fockstrasse

Die Viktoriastrasse ist Hermann Lönsstrasse

Die Adalbertstrasse ist Walter Flex-Strasse

Die Engelstrasse ist Göthestrasse

Die Gartenstrasse ist Kleiststrasse

Die Klosterstrasse ist Theodor Körnerstr.

Die Hindenburgstrasse wird als Hindenburgstrasse
verlängert bis zur Rodener-Schanze

Die Saarstrasse ist Schlageterstrasse

Die Werderstrasse ist Eupenerstrasse

Die Karthäuserstrasse ist Hamburgerstrasse

Die Friedhofstrasse ist Bremerstrasse

Die Mittelstrasse ist v. Tschammer u. Osten-Strasse

Der Adolf Hitlerplatz heisst Josef Göbbelsplatz

 

Siedlung am Kreuzberg:
Ausgehend von der zum Lachwald führenden Reichsstrasse erhalten die einzelnen Strassenzüge in der Siedlung, an der seitherigen Bebauungsgrenze beginnend, folgende Bezeichnungen:

1.) Schwabenstrasse
2.) Pfälzerstrasse
3.) Frankenstrasse
4.) Hessenstrasse
5.) Preussenstrasse (jetzt: Beethovenstrasse)
6.) Sachsenstrasse (jetzt: Mozartstrasse)
7.) Bayernstrasse (jetzt: Heinestrasse)

Die Parallelstrasse zur Reichsstrasse und Hermann Göringstrasse erhält die Bezeichnung                         Friesenstrasse (jetzt: Lisztstrasse)

 

Anmerkung: Nach dem Kriege wurden die Straßennamen wieder rückbenannt; die oben genannten vier ersten Straßen behielten ihren Namen. Die Preussenstrasse, Sachsenstrasse, Bayernstrasse und Friesenstrasse erhielten neue Namen. Auch einige Straßen im „Unterdorf“ wurden neu benannt. Der Platz in der Ortsmitte erhielt bisher keinen neuen Namen. Nach Verbreiterung der Rampe zur Brückenauffahrt verlor dieser Platz etwa die Hälfte seiner vorherigen Größe. Die Schreibweise der umbenannten Straßen ist buchstabengenau der Verfügung vom 17. Dezember 1936 entnommen.

Vereinsraum Torbogen:
Klosterstraße 15
66740 Saarlouis-Fraulautern
______________________

Geschäftsadresse:
Verein für Geschichte

und Heimatkunde

Saarlouis-Fraulautern e.V.
Jahnstr. 93
66740 Saarlouis
 

             Neu

Der Jahreskalender 2019 ist erhältlich für 15,00 EUR bei dem Fahrradhaus Schwarz in der Bahnhofstraße sowie im Bistro Carat im Vereinshaus in Fraulautern, selbstverständlich auch bei den Mitgliedern des Vereins oder im Rahmen der Geschichtstreffen im „Torhaus Soubise“.

Vereinszeitung

Der Vorstand des Vereins informierte seine Mitglieder im Zusammenhang mit der diesjährigen Mitgliederversammlung durch Überreichung bzw. Übersendung einer Vereinszeitung, in welcher die Vereinsaktivitäten im verflossenen Jahr 2017 sowie die beabsichtigten Veranstaltungen in diesem Jahr erläutert wurden. 

2017
Vereinszeitung des Verein für Geschichte und Heimatkunde Fraulautern
Verein17 neu.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Die Veranstaltungsdaten der Fraulauterner Vereine finden Sie im neuen Jahresveranstaltungs-kalender 2018, der seit Jahresbeginn kostenlos bei den Fraulauterner Gewerbetreibenden ausliegt.

                                

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Geschichte und Heimatkunde Saarlouis-Fraulautern e.V.